Benefiz-Konzert : Musiker rocken für kranken Doc Buhse

Das Konzert organisiert Knut Linke (l.) gemeinsam mit Musiker Olaf Hobrlant.
Foto:
Das Konzert organisiert Knut Linke (l.) gemeinsam mit Musiker Olaf Hobrlant.

Nachfrage nach Karten und Teilnahme ist groß / Start am Freitag um 20 Uhr im Neptun Hotel

svz.de von
13. April 2015, 16:00 Uhr

Wenn die Coaast-Stars an diesem Freitag um 20 Uhr im Warnemünder Hotel Neptun für den erkrankten Doc Andreas Buhse rocken, wollen ganz viele Künstler dabei sein. Das Benefiz-Konzert steht unter dem Motto „With a little help from my friends“. „Wir haben jetzt einen Stand von mehr als 90 verkauften und um die 30 bestellten Karten“, sagt Veranstalter Knut Linke. Mit Olaf Hobrlant von Spill hat der Organisator von vielen kulturellen Events die Idee für dieses Konzert gehabt. Denn der kulturell unermüdlich wirkende Buhse ist schwer erkrankt und die Kollegen wollen ihm mit dem Konzert helfen. Alle wirken kostenlos mit und auch das Hotel Neptun verzichtet auf die Miete.

Auch, damit das Plattenlabel Cooast T.M.P. weiter existieren kann, wenn Buhse jetzt nicht selbst arbeiten kann. Weil Buhse für die Musiker und Künstler im Ostseebad und darüber hinaus als wichtiger, kompetenter und ungemein fleißiger Ansprechpartner gilt, ist bei den Musikern die Nachfrage und Solidarität ungebrochen: „Es wollen mehr mitmachen, als wir aufnehmen können“, sagt Linke. „Wir sind jetzt bei 21 Musikern, dazu kommen noch Techniker und die vielen Helfer im Hintergrund, auch das Hotel Neptun unterstützt uns prima“, so Linke. Doc Buhse darf aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen. Aber das Konzert soll für ihn aufgezeichnet werden und es wird voraussichtlich als CD zu haben sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen