Auszeichnung : Munch-Haus erhält Willy-Brandt-Preis

dpa_148ab8000a37c2be

Die Warnemünder Einrichtung wird in Oslo für ihre Arbeit gewürdigt.

svz.de von
28. Oktober 2014, 23:00 Uhr

Das Warnemünder Edvard-Munch-Haus erhält heute in Oslo den Willy-Brandt-Preis 2014. Das teilt Henry Tesch, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins, mit. Die Auszeichnung wird jährlich von der Norwegisch-Deutschen Willy-Brandt-Stiftung verliehen und würdigt Personen sowie Einrichtungen, „die mit ihrer Arbeit einen besonders verdienstvollen Beitrag zum Ausbau des norwegisch-deutschen Verhältnisses geleistet haben“. Neben dem Munch-Haus wird in diesem Jahr der norwegische Saxofonist Jan Garbarek ausgezeichnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen