zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. November 2017 | 05:50 Uhr

Hansas Torhüter geht : Müller wechselt zum VfB

vom

Torhüter Kevin Müller wird den FC Hansa nach 15 Jahren und insgesamt 27 Zweitliga- und 37 Drittliga-Partien verlassen. Der 22-Jährige hat am Montag beim VfB Stuttgart einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

svz.de von
erstellt am 10.Jun.2013 | 07:24 Uhr

Rostock | Torhüter Kevin Müller wird den FC Hansa nach 15 Jahren verlassen. Der 22-Jährige unterschrieb gestern beim VfB Stuttgart einen Zwei-Jahres-Vertrag. "Nach der langen und schönen Zeit in Rostock ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel. Der VfB ist ja bekannt für seine gute Torwartschule, und nun bin ich ein Teil davon", sagte Müller, der für den FC Hansa 27 Zweitliga- und 37 Dritt liga-Partien bestritt.

Beim Bundesligisten wird sich der gebürtige Rostocker zunächst in der zweiten Mannschaft beweisen müssen. Im Drittliga-Team der Schwaben kämpft Müller mit dem überaus talentierten Odisseas Vlachimos und Ex-A-Jugend-Torhüter Konstantin Fuhry um den Stammplatz zwischen den Pfosten. Die bisherige Nummer eins im Team von Trainer Jürgen Kramny, André Weiß, wird den Verein verlassen.

Zudem soll Müller sporadisch bei den Bundesliga-Profis mittrainieren und hinter Sven Ulreich und Torsten Kirschbaum die Nummer drei werden. "Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, einen weiteren talentierten, jungen und deutschen Torhüter, der auch schon beim DFB im U20-Nationalteam gespielt hat, ablösefrei zu holen", kommentierte VfB-Torwarttrainer Andreas Menger die Neuverpflichtung von Müller, der am 17. Juni mit dem VfB II ins Training einsteigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen