Unfall in Hinrichshagen : Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr

 
1 von 6
Foto: Stefan Tretropp

von
10. August 2015, 18:37 Uhr

Ein Motorradfahrer schwebt nach einem schweren Verkehrsunfall vom Montagnachmittag in Lebensgefahr. Der Mann war mit seiner Maschine auf der Graal-Müritzer Straße in Hinrichshagen auf einen stehenden Wagen aufgefahren. Zu dem Unfall kam es gegen 16.30 Uhr.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Fahrer eines Autos mit Wernigeroder Kennzeichen nach links in einen Feldweg abbiegen, um zu wenden. Wie es hieß, hatte der Urlauber seinen Zeltplatz kurz vorher verpasst und wollte nun umdrehen. Beim Abbiegen des Autos krachte der Motorradfahrer aus noch nicht geklärter Ursache mit hohem Tempo in das Fahrzeugheck. Der etwa 40 bis 50 Jahre alte Zweiradfahrer stürzte nach dem Zusammenstoß zu Boden und blieb zunächst regungslos liegen.

Wenig später trafen Rettungswagen und Notarzt an der Unfallstelle ein und versorgten den Verunglückten. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Aufgrund der Vollsperrung kam es in Richtung Rostock und Graal-Müritz zu einem kilometerlangen Stau. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen