Rostock : Montag: Großdemos in Lütten Klein

<p>Mehrere Hundert Rostocker setzten bereits Anfang April in Evershagen ein Zeichen für ein weltoffenes Rostock und gegen Angstmache. Die Linke, Rostock hilft und Rostock nazifrei hatten die Gegen-Demos angemeldet.</p>

Mehrere Hundert Rostocker setzten bereits Anfang April in Evershagen ein Zeichen für ein weltoffenes Rostock und gegen Angstmache. Die Linke, Rostock hilft und Rostock nazifrei hatten die Gegen-Demos angemeldet.

AfD-Anmelder will 1000 Teilnehmer nach Lütten Klein bringen, Linke, Rostock nazifrei melden Gegenprotest an.

svz.de von
13. Mai 2018, 05:00 Uhr

Montag sind in Lütten Klein Aufzüge und Versammlungen angemeldet. Auf die angekündigte Demo „Islamisierung stoppen“ reagieren Linke, ein Einzelanmelder, Rostock hilft und Rostock nazifrei mit Kundgebungen für Toleranz. Beide Parteien haben rund 1000 Teilnehmer angemeldet.

Durch das Demo-Geschehen kann es ab etwa 17 Uhr zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen, informiert das Stadtamt. Dies betrifft insbesondere die Strecke der Aufzugsrouten in der Helsinkier-, Stockholmer-, Osloer Straße, Warnowallee und St.-Petersburger-Straße sowie angrenzende Bereiche. Zeitweilig könnten auch die in Lütten Klein verkehrenden Buslinien 31, 39, 45 und 49 sowie die Straßenbahnlinien 1 und 5 betroffen sein.

Bereits im Vorfeld müssen zahlreiche Parkflächen gesperrt werden, Ausschilderungen sind zu beachten. Nach Möglichkeit sollten Autos, so das Amt, nicht entlang der vorgesehenen Aufzugsroute geparkt werden. Kurzfristige Sperrungen sind möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen