Kühlungsborn : Molli begeistert alle Generationen

Konnten es kaum abwarten: Charlotte und Carl wollten endlich in dem großen Molli mitfahren.  Fotos: mikl
1 von 3
Konnten es kaum abwarten: Charlotte und Carl wollten endlich in dem großen Molli mitfahren. Fotos: mikl

Großes Sommer- und Kinderfest am Bahnhof in Kühlungsborn-West

svz.de von
06. Juni 2016, 12:00 Uhr

„Es qualmt, quietscht und macht einen Riesenspaß“, hat die siebenjährige Marie aus Lichtenhagen festgestellt. Die Mecklenburgische Bäderbahn Molli lässt Dampf ab – und das nicht nur auf großer Fahrt entlang der Ostseeküste. Am Sonnabend durften sich alle Eisenbahnfans zusätzlich über ein großes Sommer- und Kinderfest am Bahnhof Kühlungsborn-West freuen. Mit reichlich Kinderanimation fanden Familien hier den passenden Anlaufpunkt für den Wochenendausflug. „Mir hat es gut gefallen, weil meine Kinder total begeistert waren“, sagte der Rostocker Uwe Schröder.

Neben der ultimativen Eisenbahnfahrt mit der rauchenden Molli-Lok waren Torwandschießen und diverse XXL-Spiele heißbegehrte Attraktionen. Nachmittags durften sich die Leseratten unter den Eisenbahnfreunden freuen, denn Autor Professor Theodor Nebl stellte sein Buch „Molli dampft zum Ostseestrand“ vor. Käpt’n Jenson begeisterte mit einer tollen Kindershow und ein Ballonclown regte mit lustigen Ballonfiguren die Fantasie des Publikums an. Crêpes, Softeis, etwas vom Grill oder doch lieber etwas aus dem Museumscafé? Kein Problem – auch hier hatten die Mitarbeiter alles bestens organisiert, um den Besuchern den Tag zu versüßen. Abschließend war Endstation auf der Tanzfläche der Mini-Disco. „Es war schon ein perfekter Tag, wir haben viel mit unseren Kindern erlebt und es war eine nette Abwechslung vom üblichen Strandbesuch“, so Urlauberin Angelika Schmoll.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen