Maritime Wirtschaft : Mit dem Rammbär in die Tiefe

von 24. Oktober 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Bauarbeiten am LP 23: Künftig können hier größere Schiffe bedient werden.
1 von 2
Bauarbeiten am LP 23: Künftig können hier größere Schiffe bedient werden.

Rostocker Hafen baut den Liegeplatz 23 aus und investiert in diesem Jahr 30 Millionen Euro für verschiedene Maßnahmen, die dazu dienen, sich den aktuellen Anforderungen der maritimen Wirtschaft anzupassen.

Während ein großer Bulkcarrier am Liegeplatz 24 des Schüttgutterminals seine Kohlefracht löscht, sind am Kai des Rostocker Hafens nebenan Bauarbeiten in vollem Gange. Nach der Sanierung der Liegeplätze 21 und 22 wird im Hafenbecken B die Kaianlage des Liegeplatzes 23 erneuert. Bauleute einer Arbeitsgemeinschaft der Züblin AG Rostock und der TAGU Tiefba...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite