Messerattacke auf Frau in Rostock

Nach einer Messerattacke auf eine Frau in Rostock prüft die Staatsanwaltschaft den Erlass eines Haftbefehls gegen den 40-jährigen Tatverdächtigen. Es bestehe der dringende Verdacht des versuchten Totschlags gegen den Deutschen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag in Rostock. Nach ersten Ermittlungen war es zuvor am Sonntagabend in der Wohnung der 38-jährigen Frau im Hansa-Viertel zu einem Streit gekommen.