Hochzeit : Messe hilft bei der Planung

Ein weißes Kleid im Vintage-Style trägt Model Paulina. Die Robe stammt aus der Kollektion der Designerin Dorota Lehmann.
Ein weißes Kleid im Vintage-Style trägt Model Paulina. Die Robe stammt aus der Kollektion der Designerin Dorota Lehmann.

Aussteller geben Vorgeschmack auf den schönsten Tag im Leben sowie wertvolle Tipps in Sachen Vorbereitung und Umsetzung. #wirkoennenrichtig

von
17. Januar 2018, 05:00 Uhr

Das neue Jahr ist noch frisch und in den kommenden 348 Tagen werden wieder Tausende vor den Traualtar treten und den Bund fürs Leben schließen. Auf der diesjährigen Hochzeitsmesse vom 27. bis 28. Januar werden den Heiratswilligen ein Vorgeschmack auf das bevorstehende Ereignis sowie wertvolle Tipps für eine unvergessliche Hochzeitsfeier gegeben. „Es ist immer ein schöner Auftakt zum Messejahr. Verliebte Paare kommen her, lassen sich von den vielen aufwendig dekorierten Ständen inspirieren und von Experten vor Ort beraten“, sagt Andreas Markgraf, Geschäftsbereichsleiter Hanse Messe.

Auf den 6500 Quadratmetern der Hanse Messe in Schmarl präsentieren sich 120 Aussteller unter anderem aus dem Bereich Ausstattung, Floristik, Catering, Musik oder Hochzeitsfotografie. Für die Damen liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Brautkleid. Es ist von großer Bedeutung, wenn es um die perfekte Hochzeit geht. „Der Trend geht vermehrt in Richtung Vintage oder Rockabilly. Die Leute zeigen Mut zur Farbe. Rot wird immer gefragter, aber der Großteil bleibt beim klassischen Brautkleid in weiß“, erklärt Dorota Lehmann, Inhaberin des Ateliers Doro in Neubrandenburg.

Neben Traumkleid und passendem Anzug für den Bräutigam muss auch das Drumherum stimmen. Floristin Maria Richter führt den Blumenladen Lieblingsblume in der Rostocker Altstadt und weiß, worauf es ankommt. „Klassisch wählen unsere Kunden häufig Pastellfarben, aber es kann ruhig etwas lockerer oder sogar größer sein. Ich rate jedoch immer dazu, dass sich eine Farbe durch alles durchzieht – vom Brautstrauß bis hin zum Autoschmuck.“

Wer mit einem ausgefallenen Gefährt zu seiner Trauung chauffiert werden möchte, hat die Wahl zwischen Kutsche oder einem kultigen Bulli, die auf der Messe zu sehen sind. Damit bei der Planung nichts vergessen wird, bekommt jeder Besucher einen Hochzeitsratgeber und eine Checkliste. „Auf 72 Seiten gibt es Tipps rund um die Hochzeitsfeier sowie Bastelanleitungen für neckische Kleinigkeiten zum Selbermachen“, erklärt Juliane Turloff von der Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft.

An beiden Messetagen werden ganztägig auf der Showbühne Modeschauen und Ausstellerinterviews rund um die Themen Feier und Ausstattung veranstaltet. Die Messetüren stehen Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr offen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen