zur Navigation springen

besuch der kanzlerin : Merkel trifft heute Rostocker Schüler

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Bundeskanzlerin debattiert heute mit Jugendlichen in Rostock über „gutes Leben“.

Angela Merkel (CDU) will wissen, welche Vorstellungen junge Leute davon haben und welche Erwartungen an die Politik sie damit verknüpfen. Dazu sucht sie – fernab vom politischen Tagesgeschäft – heute im Rostocker Schulzentrum Paul Friedrich Scheel das Gespräch. Und rund 30 Schüler können ihr sagen, was für sie zu einem guten Leben gehört und was sie von der Zukunft erwarten.

Wie Schulleiterin Andrea Hentzschel berichtet, waren schon vor Wochen alle Schüler ab einem Alter von 14 Jahren ermuntert worden, sich Gedanken über ein gutes Leben in Deutschland zu machen. Alle Interessenten könnten nun auch teilnehmen. „Als sie dann erfahren haben, dass die Bundeskanzlerin ihre Gesprächspartnerin sein wird, war so eine Art Atemlosigkeit zu spüren.“

An der integrativ arbeitenden Paul-Friedrich-Scheel-Schule lernen 280 Schüler. In der Sekundarstufe der Klassen 5 bis 10 haben laut Hentzschel alle eine Behinderung. Dies sei kein Grund für den Besuch Merkels gewesen. Die Schüler hätten die gleichen Gerechtigkeitsvorstellungen oder Lebensideale wie Jugendliche ohne Behinderung, erklärt Hentzschel. Den Kontakt zwischen Kanzleramt und Schule habe die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung hergestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen