Rostock : Mehr Eingriffe durch das Jugendamt

23-43440852_23-66110651_1416397464.JPG von 24. Februar 2018, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Die Inobhutnahmen haben in Rostock leicht zugenommen. Hinweise sind über die Kinderschutzhotline 0800/141 40 07 möglich. Anlaufstellen: www.hast-du-stress.de

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite