zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 23:58 Uhr

Rostock : Mega-Aktion: Wiro tauscht Schlösser aus

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Für mehr Sicherheit der Mieter werden in den nächsten vier Jahren 3600 Zylinder in Rostock gewechselt #wirkoennenrichtig

svz.de von
erstellt am 21.Jul.2017 | 12:00 Uhr

Aus Alt mach Neu: Mit der größten Tausch-Aktion in der Geschichte der Hansestadt hält die Wiro derzeit ihre Mitarbeiter und die Mieter der etwa 36 000 Wohnungen in Schach – denn in der ganzen Stadt werden die Schlösser ausgetauscht. „Auch Schließanlagen kommen in die Jahre“, sagt Vorarbeiter Steffen Kurth, der das Projekt koordiniert.

Der 56-Jährige arbeitet seit 1992 für den betriebseigenen Schlüsseldienst der Wiro und kennt quasi jedes Schloss in der Stadt. „Die Systeme in den Haustüren wurden kurz nach der Wende installiert und haben ihre Lebensdauer jetzt einfach erreicht“, sagt Kurth. Die neuen Zylinder der Rostocker Firma Ehlers-Sicherheitssysteme seien zudem sicherer. „An den Zacken und Profilen der neuen Schlüssel sind mehrere Kopierschutze eingebaut – es ist praktisch unmöglich, sie illegal zu vervielfältigen“, versichert der Profi.

In 3600 Häusern werden in den nächsten vier Jahren die Zylinder der Haus- und Hoftüren, in Gemeinschaftsräumen sowie an Müllboxen ausgetauscht – insgesamt etwa 25 000 Stück. Am selben Tag erhalten die Mieter ihre neuen Schlüssel. „Für Wohnungen unter 70 Quadratmetern gibt es drei Exemplare, für größere fünf“, erklärt Kurth. Den Erhalt lässt er sich per Unterschrift quittieren.

Pro Tag schaffen er und drei Kollegen je nach Anzahl der Wohnungen etwa sechs Häuser. Per Brief melden sich die Schlüssel-Techniker an. Bereits umgerüstet sind gut 200 Häuser mit mehr als 1400 Zylindern. 7000 Schlüssel wurden in gut 1000 Wohnungen verteilt. Das ist der Teil der Arbeit, der am längsten dauert. Denn für den Austausch eines Zylinders benötigt der Profi nur 1,5 Minuten, wie er im Keller der Nobelstraße 12 eindrucksvoll beweist. Per Hand schraubt Kurth zwei Schrauben raus, setzt den neuen Zylinder ein und schon schließt er wieder.

Auch abgesehen von der Aktion passieren den Schlüsseldienstmitarbeitern bei etwa 2000 Einsätzen im Jahr die kuriosesten Geschichten: „Einmal war ich in einem Neubaublock unterwegs. Zwei Frauen saßen auf dem Balkon und riefen mir etwas auf Russisch zu“, erzählt Kurth. Leider reichten die Vokabeln aus der Schulzeit nicht aus, um sie zu verstehen, ein Nachbar half aus. „Die Kinder hatten hinter den Müttern die Balkontür geschlossen und waren zum Spielen herausgelaufen“, erzählt der 56-Jährige. Mithilfe seines Generalschlüssels konnte er sich Zutritt zur Wohnung verschaffen und die Damen retten, lacht Kurth.

Notfall-Telefon des Wiro-Schlüsseldienstes: 0381/45 67 46 21

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen