zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. September 2017 | 09:36 Uhr

Matjes für jeden Geschmack

vom

svz.de von
erstellt am 13.Jun.2010 | 05:46 Uhr

Warnemünde | Am Ende der Versteigerung auf dem Warnemünder Matjesfest am vergangenen Wochenende klärt der Auktionator die verdutzten Gewinner auf: "Sie können mit diesem Fass 45 bis 50 Personen zum Matjesessen einladen." Ingrid Ouart (67) schwankt zwischen Freude und Nachdenklichkeit. Ihrem Ehemann Jürgen (66) hat es die Sprache verschlagen. Er warf vor dem dritten Zuschlag des Auktionators als letzter Bieter eine Zwei-Euro-Münze in den Spendentopf, ganz wie es das Reglement einer Amerikanischen Versteigerung vorsieht. Die Urlauber aus Joachimstal in Brandenburg bekamen noch mit auf den Weg: "Im Matjesfass sind 90 bis 100 Fische, es wiegt 12,5 Kilogramm." Das reichte erst einmal. Ingrid Quart musste jetzt ihre Kinder anrufen, damit die darauf vorbereitet sind, welches Reiseandenken nun im Heimatort ihrer großen Familie am Werbelinsee anrollt.

Versteigerung zugunsten der Trachtengruppe

Das zehnte Matjesfest auf dem Warnemünder Fischmarkt war ein sonniger und heiterer Tag. Entertainer "Möling" holte aus sich und seiner "Treckfidel" das Beste an Seemannsliedern raus, was dem Fischfest auch gebührte. Auktionator Detlef Dietzsch (59), diplomierter Meeres- und Fischereibiloge und seit 20 Jahren selbstständiger Fischhändler, hatte eigens für seinen Auftritt einen Holzhammer gekauft. Den guten Zweck der Versteigerung bündelte Großmarkt-Chef Jörg Vogt mit der Begrüßung der Besucher: "Wir möchten das Fass mit frischem holländischem Matjes, das dem Großmarkt bei der Eröffnungsveranstaltung zur neuen Matjessaison in Deutschland überreicht wurde, möglichst teuer verhökern. Die Warnemünder Trachtengruppe braucht jeden Euro, denn 2011 will ein Teil des Ensembles bei einem Tanzfestival in Japan unsere Stadt vertreten." Dann klimperten die Euro-Münzen in die Sektkühler, mit denen Hannelore und Peter Falkowski sowie Sigfried Richter von der Trachtengruppe durch die Reihen der Besucher gingen. Hilde Busch und Marlene Rausch reichten den Gästen Matjeshäppchen. Erfahrene Fischhändler schätzten das gesamte Matjesangebot des Fischmarktes am Wochenende auf rund fünf Zentner: Matjes mit Bärlauch, Kräutern oder Aalrauchmatjes. Bei dem Freudenfest für den Gaumen wurde jede Geschmacksrichtung bedient. Am Ende des Festes überreichte Jörg Vogt der Trachtengruppe 358,25 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen