zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. Oktober 2017 | 02:33 Uhr

Unfall in Rostock : Mann von Straßenbahn angefahren

vom

Ein 66-Jähriger wurde heute Abend von einer Tram angefahren und erlitt schwere Kopfverletzungen.

svz.de von
erstellt am 12.Jan.2014 | 20:25 Uhr

Ein 66-jähriger Mann ist am Sonntagabend in Rostock von der Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Nach ersten Schilderungen soll der Mann mit seinem Hund spazieren gewesen sein, als es zu dem Unfall im Stadtteil Lütten-Klein kam. Der Fahrer der Tram habe zwar noch eine Vollbremsung eingeleitet, jedoch vergebens.

Der Mann erlitt heftige Kopfverletzungen und wurde sofort ins Rostocker Klinikum gebracht. Nach Aussagen des Notarztes schwebt das Opfer allerdings nicht in Lebensgefahr. Zeugen sagen aus, dass der Mann nach dem Zusammenstoß mehrere Meter durch die Luft geflogen sei. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen