Mann stirbt beim Laufen im Kassebohmer Wald

<strong>Tragisches Ende eines Waldlaufs:</strong> Die Polizei hat die Unfallstelle um die Leiche eines Joggers abgesperrt. <foto>nicp</foto>
Tragisches Ende eines Waldlaufs: Die Polizei hat die Unfallstelle um die Leiche eines Joggers abgesperrt. nicp

svz.de von
20. Juni 2012, 09:28 Uhr

Kassebohm | Ein Waldlauf ist gestern für einen Mann tödlich zu Ende gegangen. Gegen 16 Uhr entdeckte ein Radfahrer die leblose Person auf einem Weg im Kassebohmer Wald nahe einer Einmündung zum Modersohn-Becker-Weg. Er alarmierte die Polizei. Eine Rettungsärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen und nimmt plötzliches Herzversagen als Todesursache an. Anzeichen für eine Straftat konnte sie zunächst nicht feststellen. Die Kriminalpolizei nahm dennoch eine Spurensicherung vor und konnte Stunden später auch die Familie des Mannes in der Umgebung informieren.Ein Nachbar, der zufällig mit dem Fahrrad vorbeikam, hatte den Mann über Fotos der Kripo identifizieren können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen