zur Navigation springen

Erneut Badetoter in der Ostsee : Männliche Leiche am Strand von Elmenhorst entdeckt

vom

Gestern Rerik, heute Elmenhorst: Erneut stirbt ein Mensch beim Baden in der Ostsee.

svz.de von
erstellt am 20.Jul.2017 | 12:06 Uhr

Erneut hat es am Donnerstag einen tödlichen Badeunfall gegeben. In der Ostsee vor Elmenhorst entdeckte eine Spaziergängerin am Vormittag eine männliche Leiche und verständigte umgehend Polizei und Rettungskräfte. Der herbeigerufene Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen.

Erst Mittwochnachmittag starb ein 48-jähriger Urlauber beim Baden in der Ostsee vor Rerik (wir berichteten). Mehrere Feuerwehren kamen am Vormittag in der Nähe der Badestelle unweit des Elmenhorster Strandweges zum Einsatz. Ein Notarzt wurde per Hubschrauber eingeflogen und landete am Strand. An der Stelle, in der der Mann ins Wasser ging, fanden die Retter noch die persönlichen Sachen. Rostocks Polizeipressesprecher André Täschner bestätigte, dass man zu einer männlichen Leiche an den Strand gerufen wurde. Nähere Details, wie der Hergang des Unglücks oder das Alter des Verstorbenen, konnten noch nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat am Unfallort ebenfalls die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen