zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 11:45 Uhr

Mädchen erkunden Neuland

vom

svz.de von
erstellt am 27.Apr.2012 | 09:35 Uhr

Rostock | Bereits zum elften Mal hatten Mädchen und junge Frauen gestern die Gelegenheit, beim Girls Day in bislang männerdominierte Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern. Allein in der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern meldeten sich dafür mehr als 50 Teilnehmerinnen an. "Das ist ein richtiger Erfolg. Es werden jedes Jahr mehr Mädchen, die sich für männertypische Berufe interessieren", sagt Rosemarie Schlötke, Ausbildungsleiterin der Handwerkskammer. Von der Arbeit in der Bäckerei bis zur KFZ-Mechatronikerin konnten die Mädchen alles ausprobieren. "Es ist wichtig, dass die jungen Frauen sich auch mal in solche Berufe trauen", sagt Schlötke. Denn in vielen Familien würden Mädchen immer noch nur frauentypische Berufe nahegelegt.

Femke Eilts, elf Jahre alt, hat sich für die Tischlerwerkstatt entschieden. Sie sagt begeistert: "Ich habe so etwas noch nie ausprobiert und es macht mir richtig Spaß." Unter der fachlichen Anleitung von Tischlermeister Gerhard Priebe haben sie und ihre Mitstreiterinnen eine Buchstütze gebaut. "Die Mädchen machen das richtig gut. Sie sind oft ehrgeiziger als Jungen und können sehr filigran arbeiten", berichtet Priebe.

Auch in anderen Rostocker Ausbildungsbetrieben konnten sich Teilnehmerinnen für den Girls Day anmelden. Von der Bundespolizei, über die Deutsche Bahn, bis zum Leibniz-Institut für Katalyse der Uni Rostock war für jede von ihnen das passende dabei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen