Litfaßsäule abgebrannt

<strong>Komplett abgebrannt</strong>:   Eine Litfaßsäule   auf dem   Margaretenplatz ist am Sonnabendnachmittag  in Flammen aufgegangen und wurde dabei komplett zerstört. Foto: Stefan Tretropp
Komplett abgebrannt: Eine Litfaßsäule auf dem Margaretenplatz ist am Sonnabendnachmittag in Flammen aufgegangen und wurde dabei komplett zerstört. Foto: Stefan Tretropp

svz.de von
23. Juni 2013, 07:41 Uhr

Kröpeliner-Tor-Vorstadt | Zu einem Einsatz in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt musste die Rostocker Feuerwehr am Sonnabendnachmittag gegen 15 Uhr ausrücken. Am Margaretenplatz geriet ein Haufen mit Sperrmüll in Brand. Eine daneben stehende Litfaßsäule fing ebenfalls Feuer und brannte komplett ab. Auch Bäume und Sträucher wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Bei dem Feuer kam es zu einer schweren Rauchentwicklung, die Feuerwehr konnte den Brand allerdings schnell unter Kontrolle bringen. Aufgrund des Einsatzes kam es zu einigen Verkehrsbehinderungen in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Warum der Sperrmüll in Flammen aufging, konnte noch nicht geklärt werden. Eine Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden. Auch die Rostocker Polizei war bei dem Einsatz vor Ort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen