Benefiz-Aktion : Lions Adventskalender geht auf die Reise

Voller Eifer: Die Helferinnen Margitta Jahnke, Roswitha Frank und Gabriele Behrendt (v. l.) verpacken die Kalender.
Foto:
1 von 1
Voller Eifer: Die Helferinnen Margitta Jahnke, Roswitha Frank und Gabriele Behrendt (v. l.) verpacken die Kalender.

Damit der Adventskalender vom Warnemünder Lions Club auch in diesem Jahr wieder pünktlich bei seinen Besitzern ankommt, hat Club-Mitglied Uwe Jahnke schon gestern die ersten bestellten Exemplare verpackt und weggeschickt. Er ist für die Verteilung der nunmehr sechsten Auflage verantwortlich.

Die Kalender gehen an Gewerbetreibende und Privatpersonen, die ihren Mitarbeitern, Bekannten und Verwandten damit eine Freude machen wollen. 4700 Stück werden in der ersten Auflage gedruckt. Zu sehen ist ein Bild vom winterlichen Alten Strom mit Blick von der Bahnhofsbrücke in Richtung Fischkutter. „Im Vordergrund ist das Rad zu sehen, mit dem die Brücke gedreht wird“, sagt Jahnke. Diesen frostigen Moment konnte die Warnemünderin Erika Schulz einfangen.

Über die Jahre hat der Lions Adventskalender auch außerhalb von Warnemünde und Rostock Bekanntheit erlangt. „Leute aus Dresden, Berlin und Hamburg bestellen sich ein Exemplar“, so Jahnke. Der Verein freut sich bereits über die stattliche Summe aus dem Verkauf. Der Erlös kommt in diesem Jahr zwei sozialen Projekten zugute. „Wir unterstützen damit das Heimatmuseum Warnemünde und den Verein Kellerkind“, sagt das Lions-Club-Mitglied. Das ist ein lokales Kinder- und Jugendprojekt für Bedürftige. Mit dem gespendeten Beitrag kann sich der Verein Fahrkarten kaufen, um den Transport der Kinder, beispielsweise zum Schwimm-Unterricht oder zu anderen Veranstaltungen, zu gewährleisten.

Das Heimatmuseum möchte sich mit der Spende elektronische Führer in verschiedenen Sprachen anschaffen. Mit einer Bierwagen-Aktion zur Warnemünder Woche holt der Lions-Club die Produktionskosten für den Kalender rein, sodass der Erlös dadurch nicht geschmälert wird. „Am Ende wird alles für einen guten Zweck gespendet, nichts bleibt bei uns“, sagt Club-Mitglied Jahnke.

Die Kalender sind mit einer fortlaufenden Nummer gekennzeichnet. Die ausgelosten Gewinner werden ab dem 1. Dezember in Ihren NNN veröffentlicht. Erhältlich ist der Adventskalender an vier Verkaufsstellen: Geschäftsstelle Norddeutsche Neueste Nachrichten, Bergstraße 10, Galeria Kaufhof, Notariat Suppliet, Schwaansche Straße 9, und Guido’s Coffeebar in Warnemünde, Kirchenplatz 7. Die Kalender sind für 5,50 Euro ab sofort bei Ihren NNN erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen