zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. Oktober 2017 | 22:20 Uhr

Hafen : Liebherr bricht Rekord bei Hafenkränen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Liebherr hat 2014 einen neuen Rekord bei der Produktion von Hafenmobilkränen aufgestellt.

Jeden dritten Tag geht ein neuer Kran über die Kaikanten: Liebherr hat 2014 einen neuen Rekord bei der Produktion von Hafenmobilkränen aufgestellt. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, wurden 112 Kräne an die Kunden in aller Welt ausgeliefert – kein Hersteller weltweit habe jemals in einem Jahr mehr Geräte vertrieben. „Wir starteten mit einem Rekordauftragsbestand in das Jahr. Dann blieb die Nachfrage nach unserer hochmodernen Umschlagslösung dauerhaft stabil auf hohem Niveau“, sagt Verkaufsleiter Matthias Mungenast. Zusätzlich hätten Großaufträge das Geschäftsjahr sehr positiv beeinflusst. Der bestehende Rekord sei so noch einmal um fast zehn Prozent gesteigert worden.

Ein besonderer Erfolg 2014 war Liebherr zufolge ein Großauftrag aus Algerien. Eine Einkaufsgenossenschaft mehrerer algerischer Hafenbetreiber entschied sich für 20 Kräne, die an sieben Standorte geliefert wurden. Das Unternehmen profitiert eigenen Angaben zufolge speziell die starke Expansion von Eisenerz, Kohle und anderen wichtigen Schüttgutarten, die den Seehandel beflügelten und für deren Umschlag Kräne benötigt werden.

Liebherr mit Hauptsitz in der Schweiz produziert seit 2006 im Rostocker Seehafen. Am Standort fertigt die Liebherr-MCCtec GmbH Hafenmobilkräne, Schiffs- und Offshore-Kräne sowie Reach-Stacker. Zurzeit sind 1180 Mitarbeiter beschäftigt. Der Auftragsbestand für 2015 entspreche der positiven Prognose und sei wiederum einer der höchsten aller Zeiten, so Liebherr-Sprecherin Alexandra Nolde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen