NNN-Aktion : Leser sagen ihre Meinung

Die Umlandberichterstattung wird von Hannelore Vanheiden gerne gelesen. Hund Tyson und NNN-Mitarbeiter Andreas Deigert informieren sich lieber über Hansa.  Fotos: josefine rosse
1 von 3
Die Umlandberichterstattung wird von Hannelore Vanheiden gerne gelesen. Hund Tyson und NNN-Mitarbeiter Andreas Deigert informieren sich lieber über Hansa. Fotos: josefine rosse

Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten laden zum gemeinsamen Plausch in den Ostseepark ein

von
21. März 2014, 06:00 Uhr

„Die Formatumstellung kam gerade richtig“, sagt Hannelore Vanheiden. „Mich hat vorher immer die unhandliche Größe gestört. Das Kompakte gefällt mir gut.“ Seit dem 1. März liest Vanheiden die Norddeutschen Neuesten Nachrichten. Was ihr besonders gefällt: die Berichterstattung aus dem Landkreis.

Seit dem 3. März erscheinen die Norddeutschen Neuesten Nachrichten im neuen Format. Gestern konnten NNN-Leser Bilanz ziehen. Bei einem Gläschen Sekt im Ostseepark Sievershagen hatten sie von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit, mit Mitarbeitern ihrer Tageszeitung ins Gespräch kommen. Und nebenbei konnten sie noch einen Einkaufsgutschein gewinnen. „Die Zeitung ist jetzt handlicher und dadurch auch praktischer“, meint Jochen Hannemann. „Ich lese die NNN seit den 1970er-Jahren. Was mich schon immer interessiert hat, ist die Sportberichterstattung, insbesondere der Lokalsport.“

Dass der Lokalteil der NNN im Blatt nach vorne gerückt und komplexer geworden ist, hat auch Inge Költzow bemerkt. Das morgendliche Zeitunglesen gehört in ihrer Familie zur Tradition. „Meine Eltern hatten immer eine Zeitung und auch meine Kinder sind damit aufgewachsen“, erzählt sie. Inge Költzow nutzt gerne den Lokalteil, um sich über ihre Stadt zu informieren. Stadtpolitische Diskussionen wie um den Standort des Theater-Neubaus seien für sie sehr interessant. „Ich möchte wissen, was in Rostock passiert.“ Und da ist sie bei den NNN genau richtig, findet auch Christina Westphal. „Die Berichte sind kompakt und informativ. Wir wollen eine lokale Zeitung, die aussagekräftig ist.“ Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten entsprächen diesen Wünschen. „Ich lese auch gerne kritische Beiträge wie Kommentare“, so Westphal.

Neben Lokalpolitik und der Sportberichterstattung stoßen auch maritime Themen auf positive Resonanz. „Ich finde gut, dass die maritime Wirtschaft und Neuigkeiten zur Schifffahrt in den NNN berücksichtigt werden“, betont Edith Bublitz. Weil ihr Mann in der Branche aktiv war, fühlt sie sich mit den Themen verbunden. „Mein Mann hat damals auch die NNN abonniert. Er weilt leider nicht mehr unter uns, aber die Zeitung behalte ich trotzdem, egal in welchem Format sie erscheint.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen