Aktion : Leichtathletikstadion wird Freiluftkino

Das Kino-Geschenk zum Stadtgeburtstag nimmt OB Roland Methling (l.) gerne von Ralf Zimlich entgegen.
Das Kino-Geschenk zum Stadtgeburtstag nimmt OB Roland Methling (l.) gerne von Ralf Zimlich entgegen.

Wiro lädt im September an sieben Orten in der Hansestadt zum kostenlosen Filmabend ein.

von
28. Juni 2018, 08:00 Uhr

Popcorn-Kino unter freiem Himmel – und das bei freiem Eintritt: Das plant die Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro im September. Noch bis 15. Juli können die Hansestädter online unter 16 Komödien, Abenteuerfilmen, Krimis, Dramen und Naturdokumentationen ihre Favoriten wählen. Die besten sieben flimmern dann über die Leinwand.

Wo die aufgebaut werden, steht bereits fest: Im Stadtzentrum sollen das Werftdreieck und der Christinenhafen zum Open-Air-Kino werden, in Evershagen ist die Festwiese am See des Fischerdorfs als Ausstrahlungsort vorgesehen. Weiterhin auf dem Plan stehen der IGA-Park – entweder am Museumsschiff oder in einem Bühnenzelt – und die Mühlenwiese in Dierkow. Für den südlichen Bereich der Hansestadt ist das Leichtathletikstadion gebucht, dazu wird sich auch der Kurhausgarten Warnemünde an einem Abend mit Beginn der Dunkelheit in ein Freiluftkino verwandeln. Die Wiro sorgt neben der Technik und den Filmen auch für Sanitäranlagen sowie Regencapes. Alles andere bringen die Zuschauer selber mit – ob Picknickdecke, Popcorn, Piccolo oder Pils.

Internet: www.wiro.de/Wunschfilm

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen