zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. August 2017 | 02:52 Uhr

Unfall auf der A19 : Lastwagen und Auto kollidieren

vom

In Höhe der Autobahnabfahrt Laage stoßen ein Lastwagen und ein Audi zusammen und anschließend in die Leitplanke. A19 voll gesperrt.

Auf der Autobahn 19 hat sich am Dienstagmittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall an der Abfahrt Laage/Kritzkow ereignet. Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Auto wurden zwei Personen verletzt.

Zu dem Unglück kam es gegen 13 Uhr auf der Autobahn 19 in Richtung Rostock. An der Anschlussstelle Laage kollidierten aus bislang noch unbekannter Ursache der Fahrer eines Audis mit Karlsruher Kennzeichen und ein Lkw miteinander. Beide Fahrzeuge krachten nach dem Zusammenstoß in die Leitplanke. Trümmerteile verteilten sich auf der Autobahn, die kurz nach dem Unfall sofort gesperrt wurde. Die Sperrung dauert noch an.

Wenig später kamen mehrere Rettungswagen und der Hubschrauber "Christoph 34" zum Einsatz. Dieser landete mitten auf der Autobahn. Eine Frau aus dem Audi wurde schließlich in ein Krankenhaus nach Rostock geflogen. Sie erlitt bei dem Unfall offenbar schwere Verletzungen. Zudem wurde ein weiterer Unfallbeteiligter verletzt. Die Ermittlungen dazu laufen.

 

zur Startseite

von
erstellt am 25.Apr.2017 | 14:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen