zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

24. Oktober 2017 | 13:27 Uhr

A20 bei Rostock : Lastwagen kracht auf Golf

vom

Bei dichten Schneetreiben prallte der Lkw nahezu ungebremst auf den Pkw

svz.de von
erstellt am 23.Feb.2015 | 09:55 Uhr

Auf der Autobahn 20 kurz vor der Abfahrt Rostock-Südstadt ist es am Montagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Lastwagen raste auf einen auf dem Standstreifen stehenden Golf. Ein Autoinsasse wurde dabei verletzt. Wie Gert Frahm, Sprecher der zuständigen Polizeiinspektion Güstrow, mitteilte, war der Golf mit polnischem Kennzeichen gegen 7.30 Uhr wegen Benzinmangels auf dem Standstreifen liegen geblieben. Während sich der Fahrer zu Fuß zur nächsten Tankstelle aufmachte, um Kraftstoff zu besorgen, blieb der Beifahrer im Golf zurück und wartete. Bei dichtem Schneetreiben kam es wenige Minuten später zum Unglück. Aus noch nicht geklärter Ursache verlor der 25-jährige Fahrer eines Lkw die Kontrolle über sein Gefährt und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er raste nahezu ungebremst auf den dort stehenden Golf. Durch den Aufprall wurde die Fahrerseite am Golf zerfetzt. Der Beifahrer erlitt laut Polizeiangaben einen schweren Schock sowie mehrere Schürfwunden. Auf der Autobahn landete ein Notarzthubschrauber, zudem kamen mehrere Feuerwehren zum Einsatz. Die weiteren Ermittlungen hat die Polizei aufgenommen.
Die A20 war teilweise für mehr als zwei Stunden voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen