Langsam kehrt die Ruhe zurück

Ortsrundfahrten: Die Bimmelbahn fährt auch bei schlechtem Wetter und zeigt die schönen Seiten des Ortes.
1 von 4
Ortsrundfahrten: Die Bimmelbahn fährt auch bei schlechtem Wetter und zeigt die schönen Seiten des Ortes.

von
24. September 2012, 09:47 Uhr

Warnemünde | Viele Warnemünde-Urlauber haben bereits den Heimweg angetreten. Nun erobern die Einheimischen ihr Seebad wieder zurück. Am Sonnabend herrschte bereits morgens um 10 Uhr geschäftiges Treiben im Ostseebad. Auf dem Kirchenplatz deckten sich viele mit frischen Lebensmitteln ein. Kürbisse, Dahlien und auch Heidekraut läuteten in den Auslagen von Gärtnerin Birgit Damaschke die Herbstsaison ein. Trotz stürmischer Böen und herbstlicher Temperaturen zog die blau-weiße Bimmelbahn ihre Runden durch den Ortskern und konnte sich über einen Mangel an Passagieren nicht beklagen. Zwei Kreuzliner lagen am Kai und die Urlauber strömten über die Bahnhofsbrücke ins Getümmel. Margret Körner aus Rövershagen holte ihren Bruder aus Bad Langensalza vom Bahnhof ab. "Zwei- bis dreimal im Jahr komme ich als Hansa-Fan zurück nach Rostock, um mir ein Spiel live anzusehen. Vorher drehe ich noch mit meiner Schwester eine Runde durch Warnemünde", so der gebürtige Rostocker Wolfgang Tominski.

Auch bei schlechtem Wetter einen Besuch wert

Am Strand zeugen die leeren Strandkörbe und vereinzelte hartgesottene Spaziergänger davon, dass die Saison zwar endet, aber nach wie vor auch die kühleren Tage faszinieren können. Karola Gieroska machte mit Tochter Xandra und Hündin Lady trotz dunkler Wolken einen einstündigen Spaziergang. "Als Hundehalter kennt man kein schlechtes Wetter. Egal, ob es stürmt, regnet oder schneit - wir müssen mehrmals täglich raus", sagt die Warnemünderin. Wenn die drei Seniorinnen Leigh, Pauline und Adrienne aus London über das schlechte Wetter "not amused" waren, sah man es ihnen jedenfalls nicht an. Sie hatten sich ein windstilles Plätzchen im Straßencafé gesucht und genossen ihren Kaffee unter einer Markise, als die ersten Gewitterwolken den Himmel verdüsterten. Urlauberin Sabine Völker kaufte schnell noch Ansichtskarten, worauf stehen könnte: Wir haben zwar schlechtes Wetter, aber ein Besuch in Warnemünde lohnt sich bei jedem Wetter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen