L18 bei Tessin : Autofahrer gerät in Gegenverkehr und wird schwer verletzt

23-64857440.jpg

Der 56-jährige Autofahrer sei in seinem Auto eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit worden.

von
16. Juni 2020, 08:42 Uhr

Ein 56-jähriger Autofahrer ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Mann sei auf der L18 bei Tessin mit seinem Wagen aus zunächst ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit.

Der 56-jährige Autofahrer sei in seinem Auto eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit worden. Er habe schwere Verletzungen erlitten und sei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 60-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos sei zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht worden. Die L18 sei in Höhe Neu Gramstorf für die Bergung und Unfallaufnahme voll gesperrt worden. Den entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf 19 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen