Institut für Nutztierbiologie in Dummerstorf : Ziegen sind die besseren Problemlöser

von 12. April 2021, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Schafe und Ziegen sind genetisch gesehen enge Verwandte, etwa gleich groß, haben ähnliche soziale Strukturen und werden beide vom Menschen als Nutztiere gehalten.
Schafe und Ziegen sind genetisch gesehen enge Verwandte, etwa gleich groß, haben ähnliche soziale Strukturen und werden beide vom Menschen als Nutztiere gehalten.

Die Anpassungsfähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft bei der Nahrungssuche.

Dummerstorf | Wenn es darum geht, sich auf neue Situationen einzulassen, haben Ziegen die Nase vorn. Im Vergleich zu Schafen können sie sich deutlich schneller auf veränderte Begebenheiten einstellen und so zum Beispiel zu Nahrungsquellen gelangen. Das legt eine neue Studie von Wissenschaftlern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und dem Forschungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite