Groß Lüsewitz : Verursacher der Gülle-Flut noch immer unbekannt

von 16. August 2021, 10:54 Uhr

svz+ Logo
Die Gülleflut in Groß Lüsewitz hat auch mehrere Kleingärten getroffen. Die konkrete Schadenshöhe ist noch unklar.
Die Gülleflut in Groß Lüsewitz hat auch mehrere Kleingärten getroffen. Die konkrete Schadenshöhe ist noch unklar.

Nach der Gülleflut südöstlich von Rostock ist das Gros der Fäkalien wieder eingebracht. Die genaue Schadenshöhe ist jedoch noch unklar.

Groß Lüsewitz | Gut eine Woche nach dem Auslaufen von Millionen Litern Gülle in Groß Lüsewitz (Landkreis Rostock) ist die Beräumung der Schäden weitgehend abgeschlossen. "Das Gros der Gülle wurde soweit es ging zurückgebracht, die Aufnahme der Schäden läuft noch", sagte Christoph Matschie, Geschäftsführer der betroffenen Landwirtschaft Petschow GmbH am Montag der Deu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite