Insekten als Nahrungsmittel : Jungunternehmen Inova Protein baut Produktionshalle in Roggentin

von 10. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die drei Unternehmensgründer Christian Baudisch (v.l.), Raijana Schiemann und Nico Funck setzen bei ihrer Geschäftsgrundlage auf Mehlwürmer.
Die drei Unternehmensgründer Christian Baudisch (v.l.), Raijana Schiemann und Nico Funck setzen bei ihrer Geschäftsgrundlage auf Mehlwürmer.

Mitte 2022 soll die Verarbeitung von Insekten zu Mehl starten. Das Produkt wird zwar nicht zum Backen, aber als Fleisch-Alternative dienen. Das dreiköpfige Gründungsteam hat noch weitere große Pläne.

Roggentin | Innovativ und nova, also neu – aus diesen beiden Worten setzt sich der Name des jungen Unternehmens Inova Protein zusammen. Dessen Konzept: ein Mehl aus Insekten herstellen und das Produkt letztendlich als Nahrungsmittel verkaufen. Auf Grundlage dieser Geschäftsidee haben drei ehemalige Studierende der Universität Rostock Mitte vergangenen Jahres eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite