Mobile Mosterei in Rövershagen : Kitakinder sammeln Äpfel zum Erhalt der Streuobstwiese

von 25. September 2020, 19:42 Uhr

svz+ Logo
Ab mit den Äpfeln in den Trichter der mobilen Mosterei: Waldpädagogin Angelika Stoll (r.) vom Stadtforstamt half den Kindern von der Kindertagesstätte 'Hummelwiese' nicht nur beim Tragen der Apfeleimer.
Ab mit den Äpfeln in den Trichter der mobilen Mosterei: Waldpädagogin Angelika Stoll (r.) vom Stadtforstamt half den Kindern von der Kindertagesstätte "Hummelwiese" nicht nur beim Tragen der Apfeleimer.

Alte Apfelsorten sind auf der Streuobstwiese in der Rostocker Heide zu Hause.

Rövershagen | "Bäumchen rüttel dich, Bäumchen schüttel dich" hieß es am Donnerstag im Obsthain des Bundes für Natur und Umweltschutz Deutschlands (Bund) in Rövershagen. Doch gab es kein Gold und Silber für die Zwei- bis Sechsjährigen der Kindertagesstätte Heidehummeln, sondern jede Menge Äpfel aufzusammeln. Die wurden am Freitag per mobiler Mosterei zu Süßmost weite...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite