Gelbensande : Mähdrescher stürzt kopfüber in Tümpel

von 14. August 2020, 07:33 Uhr

svz+ Logo
maehdrescher_gelbensande_2.jpg

Da der Vorgang des Kippens so langsam vonstattenging, gelang es dem Fahrer, sich während dieses Prozesses selbst aus dem Führerhaus zu befreien.

Während der Ernte auf einem Feld nahe Gelbensande ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug gekommen. Ein 13 Tonnen schwerer Mähdrescher kippte kopfüber in einen Tümpel. Der Fahrer blieb unverletzt. Der ganze Vorfall hatte sich gegen 20.45 Uhr in der Ortschaft Willershagen am Behnkenhäger Weg ereignet. Der Fahrer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite