Gelbensande : Mähdrescher stürzt kopfüber in Tümpel

svz+ Logo
maehdrescher_gelbensande_2.jpg

Da der Vorgang des Kippens so langsam vonstattenging, gelang es dem Fahrer, sich während dieses Prozesses selbst aus dem Führerhaus zu befreien.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
14. August 2020, 07:33 Uhr

Während der Ernte auf einem Feld nahe Gelbensande ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug gekommen. Ein 13 Tonnen schwerer Mähdrescher kippte kopfüber in einen Tü...

rehndWä edr nterE ufa einem dleF ahen edGbsleenna tsi se am onraDnnsbaeetgd zu eneim aUnfll itm inmee lhatrwnhinsdictcealf gFeaurzh mkeoemg.n inE 13 oTnnne rcresewh rhäeceMsdhr pitpek okebüfrp ni ienne eT.üpml erD raFreh bbeil z.vunretlte Der zenag flrlVao athte hcsi engeg .0245 hrU in rde fcOhtrtas eisaerhlnglW am nnrBheähegek Wge geie.rten

reD heFrra des edshäMcrhesr hbesraü aeffrnbo end ilkneen Techi nud etiegr mti eienm edr rriertHdenä drto ihn.nei iBme huerlncneei zsenAtne üfr edi csntheä Bnah pktpie dsa 13 Tnenon sceehrw gazhFure siiecclhßhl mu ndu deletan fkoreübp in dem Tpü.eml aD red orgVnag des iKnpsep os glasanm tistvnegognat,n neaglg se mde a,hrreF shci rhenwäd eiessd ssrzseePo bsstel aus dme hFhuürrase zu bire.efne

 

aNch dme aneezgttebs tfruoN aemkn lilhßiechsc iiPezlo dnu ueeFherrw umz a.tisznE Die Kedmerana edr llienegirwiF eWnreh sau Gdalnsebnee udn ehlgeanBknna ranew amidt e,fchäsitgbt den tcuhnsdrzaB frü dei ilhtnec,res auf dme ledF eeedibrnv,lnbe erlliattwhdnfcachins azeheFrgu e,utislreeznhcsl iseelD udn Öl nzufaegnuaf siowe edi sktUseelcngüll uhneuts.ulczea nneD enie efrgimBrae tim nemei 06 neTnno resnwceh rnaK rkeütc ßhclheclsii a,n um end ercMedsärhh asu edm eicTh uz .enrebg trsE geeng 4 rUh am eroFgtengmria onetkn asd ehauetnmneKrnnr die furiBgene sed untlevrengück ssrcärMdhhee  d nee.nbe   

zur Startseite