Superspreader-Ereignis in Bad Doberan : Mehrere Corona-Fälle nach Tanzveranstaltung: Falsche Namen erschweren Kontaktverfolgung

von 09. August 2021, 17:57 Uhr

svz+ Logo
Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben rund 300 Personen an der Tanzveranstaltung in der Nacht vom 31. Juli auf den 1. August in einem Club in Bad Doberan teilgenommen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben rund 300 Personen an der Tanzveranstaltung in der Nacht vom 31. Juli auf den 1. August in einem Club in Bad Doberan teilgenommen.

Von 104 Kontakdaten auf dem Papier sind nur wenige brauchbar, andere mit Fantasienamen oder falschen Rufnummern weitestgehend nutzlos, kritisiert der Landkreis Rostock.

Bad Doberan | Nach mehreren Corona-Fällen auf einer Tanzveranstaltung in Bad Doberan versucht das Gesundheitsamt des Landkreises Rostock noch immer alle Besucher zu ermitteln. Grund dafür ist, dass von 104 Kontakdaten auf dem Papier nur wenige brauchbar seien, andere mit Fantasienamen und/oder falschen Rufnummern weitestgehend nutzlos sind, teilte Michael Fengler, S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite