Landkreis Rostock : Ab Januar fährt ein Spätbus von Güstrow bis Linstow

Auf den übrigen Linien werden zum Jahreswechsel nur bei einzelnen Fahrten kleine Anpassungen bei den Fahrzeiten vorgenommen.
Auf den übrigen Linien werden zum Jahreswechsel nur bei einzelnen Fahrten kleine Anpassungen bei den Fahrzeiten vorgenommen.

Die Linie 250 pendelt dann bis nach 22 Uhr zwischen der Barlachstadt und dem Van der Valk Resort.

von
06. Dezember 2019, 15:00 Uhr

Güstrow | Auf Wunsch vieler Fahrgäste wird die Regionalbus Rostock GmbH (Rebus) ab Januar eine zusätzliche Spätverbindung auf der Linie 250 zwischen Güstrow, Krakow am See und Linstow einrichten. Statt bisher um 19:05 Uhr steuert dann täglich um 21:05 Uhr der letzte Bus der Linie 250 aus Güstrow das Van der Valk Resort in Linstow an. Dabei bedient er auch die Haltestellen Freizeitbad Oase, Wildpark-MV und Krakow am See.

In umgekehrter Richtung verlässt der letzte Bus täglich um 22:05 Uhr statt bisher schon um 20:05 Uhr das Resort. „Die neue Spätverbindung sichert nun für Aktivitäten in den abendlichen Stunden eine entspannte Heimreise“, betonte Rebus-Geschäftsführer Thomas Nienkerk.

Auf den übrigen Linien werden zum Jahreswechsel nur bei einzelnen Fahrten kleine Anpassungen bei den Fahrzeiten vorgenommen. Ab dem 18. Dezember stehen die kostenlosen Fahrplanflyer für die wichtigsten Linien im Regionalverkehr (Linien 113, 118, 119, 121, 125, 200 und 250) sowie für die Stadtbusverkehre in Bad Doberan und Güstrow in den Bussen und Rebus-Kundencentern zur Verfügung.

Weitere Infomationen auf www.rebus.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen