Bahnstrecke Rostock-Stralsund : Fünf Züge verspäteten sich wegen spielender Kinder an Gleisen

von 26. April 2021, 13:23 Uhr

svz+ Logo
Die Bundespolizeiinspektion Rostock weist nochmals ausdrücklich auf die extremen Gefahren beim Aufenthalt an und auf Bahnlagen hin.
Die Bundespolizeiinspektion Rostock weist nochmals ausdrücklich auf die extremen Gefahren beim Aufenthalt an und auf Bahnlagen hin.

Die Kinder haben Steine auf die Gleise gelegt.

Mönchhagen | Bahnanlagen sind keine Spielplätze. Für zwei Kinder endete diese Lektion glücklicherweise am Freitagnachmittag unfallfrei. Laut Polizei habe eine Zeugin an der Bahnstrecke von Stralsund nach Rostock auf Höhe der Ortschaft Mönchhagen/Oberhagen zwei Kinder beobachtet, wie diese an den Gleisen spielten und offensichtlich Steine auf die Schienen legten. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite