Grundschule Graal-Müritz : Schüler vielleicht doch nicht mit dem Coronavirus infiziert

von 12. August 2020, 17:29 Uhr

svz+ Logo
Wenn sich der Verdacht bestätigt, dass der Schüler nicht mit dem Sars-Cov-2-Virus infiziert ist, kann die Ostsee-Grundschule früher öffnen.
Wenn sich der Verdacht bestätigt, dass der Schüler nicht mit dem Sars-Cov-2-Virus infiziert ist, kann die Ostsee-Grundschule früher öffnen.

Das Gesundheitsamt ermittelt. Es besteht der Verdacht, dass der positive Covid-Test bei dem Kind fehlerhaft gewesen ist.

Graal-Müritz | Es ist möglich, dass der Schüler der Ostsee-Grundschule in Graal-Müritz, der am vergangenen Donnerstag positiv auf das Sars-Cov-2-Virus getestet wurde, gar nicht infiziert ist, sondern der Test verunreinigt und daher fehlerhaft war, teilte der Landkreis Rostock am Mittwoch mit. In diesem Fall sei die Schließung der Schule unnötig. Das Gesundheitsamt de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite