Teterow : Betreiber investieren weitere Millionen in Schlachthof

von 29. Juli 2021, 14:52 Uhr

svz+ Logo
Die dänische Fleischverarbeiter übernahm 2017 den Standort Teterow. (Symbolbild)
Die dänische Fleischverarbeiter übernahm 2017 den Standort Teterow. (Symbolbild)

Der Fleischverarbeiter Danish Crown wird weiter in den einzigen Großschlachthof in Mecklenburg-Vorpommern in Teterow (Landkreis Rostock) investieren.

Teterow | Für das kommende Geschäftsjahr sind dafür 2,5 Millionen Euro vorgesehen, wie der Geschäftsführer der Danish Crown Teterower Fleisch GmbH, Kay Rohloff, am Donnerstag sagte. Die Dänen, die als einer der größten Rinderschlachter in Europa gelten, hatten den Standort Teterow 2017 übernommen. Seither wurden zehn Millionen Euro investiert, sagte Rohloff. 20...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite