Ermittlungen wegen Brandstiftung : Auto im Wohngebiet in Gelbensande in Flammen

von 26. März 2020, 13:24 Uhr

svz+ Logo
pkwbrand_gelbensande_4.jpg
1 von 4

Den Gesamtschaden des Brandes bezifferte die Polizei auf rund 7.000 Euro.

Die Feuerwehr musste am Donnerstagmorgen zu einem brennenden Auto nach Gelbensande ausrücken. Die Polizei geht davon aus, dass der Brand - mitten im Wohngebiet - mutwillig gelegt wurde. Wie Kristin Hartfil, Pressesprecherin der zuständigen Polizeiinspektion Güstrow, sagte, hätten Anwohner kurz nach 8 Uhr auf einem Parkplatz im Amselweg, direkt vor eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite