zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 18:45 Uhr

L22 sackt ab: Eine Spur gesperrt

vom

svz.de von
erstellt am 26.Jul.2013 | 03:50 Uhr

Rostock | Engpass auf Rostocks meistbefahrener Straße: Weil ein Stück der L22 abgesackt war, mussten gestern die Bagger anrollen. Eine Fahrspur stadtauswärts wurde gesperrt. Rein zufällig hatte ein Eurawasser-Mitarbeiter die Absackung auf einer Dienstfahrt am Donnerstagnachmittag entdeckt. Das Unternehmen reagierte schnell, informierte Ordnungs- und Tiefbauamt und veranlasste die Straßensperrung. Unklar ist noch, warum es zur Absackung kam. Eurawasser-Sprecherin Gabi Kniffka: "Möglich, dass der Verkehr zu starken Belastungen geführt hat oder eine Regenwasserleitung geborsten ist." Je nach Ursache könnte die Reparatur über das Wochenende andauern. "Wir bemühen uns aber, die Sperrung so schnell wie möglich wieder aufzuheben."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen