zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 19:05 Uhr

Sportlich : Kutter-Teams rudern um den Sieg

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Besucher des Warnemünder Traditionsevents treiben 22 Mannschaften zu Bestzeiten

Feucht-fröhlich ist es am Sonnabend am Warnemünder Liegeplatz 8 gewesen. Dort fand bereits zum 19. Mal das traditionelle Kutterpullen statt. „Insgesamt 22 Teams treten gegeneinander an. Der amtierende deutsche Vizeweltmeister im Kutterpullen, die Anklamer Hanse Haie, und sogar ein Team aus Schweden nehmen an den Rennen teil“, weiß Lukas Riemann, Vorsitzender des Fachschaftsrates See. Trotz des ungemütlichen Wetters erschienen Hunderte Besucher am Austragungsort, um die Mannschaften auf dem Wasser anzufeuern und über die 350 Meter lange Strecke zu Bestzeiten zu motivieren. „Dass das Wetter nicht so mitspielt, wie wir es gerne hätten, das kennen wir schon aus den letzten Jahren. Da hatten wir auch immer Pech. Das lässt sich aber leider nicht beeinflussen“, ergänzt Riemann. Er hoffe aber darauf, dass das Wetter im nächsten Jahr, passend zum 20. Jubiläum des traditionsreichen Sportereignisses, besser werde. „Eventuell veranstalten wir das Kutterpullen im nächsten Jahr zu einem anderen, früheren Termin. Wo das dann stattfindet, können wir im Moment aber auch noch nicht sagen.“

Am Ende eines langen und sportlichen Tages konnte das Team Wassersuppe Männer mit einer erreichten Zeit von 2 Minuten und 22 Sekunden den ersten Platz für sich beanspruchen. Den zweiten Platz belegten – wie schon im Vorjahr – die Hanse Haie aus Anklam mit einer Zeit von 2 Minuten und 24 Sekunden. Für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich war der Studentenclub Sumpf und der Fachschaftsrat Seefahrt der Hochschule Wismar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen