Unfall bei Sietow : Kettenreaktion führt zu Karambolage

Zu einer Karambolage mit sieben Autos kam es am Sonntagnachmittag bei Sietow.

Zu einer Karambolage mit sieben Autos kam es am Sonntagnachmittag bei Sietow.

Die Straße war wegen des Unfalls mit sechs Autos voll gesperrt

von
09. Juli 2018, 08:11 Uhr

Zu einer Karambolage mit mehreren Fahrzeugen und anschließender Vollsperrung ist es am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 192 bei Sietow gekommen:

Kurz vor Sietow musste ein Fahrer, aus Waren kommend, verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrerin (25) des nachfolgenden Skoda hielt ebenfalls an. Der folgende Hyundai konnte aber nicht mehr bremsen und fuhr auf den Skoda auf. Hierbei wurde die  Beifahrerin (16) im Skoda leicht verletzt. Hinter den Unfallfahrzeugen hielten ein Audi, ein Kia und ein Opel. Der 26-jährige Fahrer des nachfolgenden Peugeot konnte ebenfalls nicht rechtzeitig stoppen und schob die Autos ineinander.

Hierbei wurden die Opel-Beifahrerin (55), die Fahrerin (43) des Kia und der Fahrer (41) des Audi leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Drei der Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden  mussten. Der Gesamtschaden wird auf 21 000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Bergung musste die B 192 bei Sietow kurzzeitig voll gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen