zur Navigation springen

Tierrettung Rostock : Kater "Sammy" aus Baum in zehn Metern Höhe befreit

vom

Das ist doch was für's Herz: In einer spektakulären Aktion haben Kameraden der Feuerwehr in Rostock Kater "Sammy" aus seiner misslichen Lage in zehn Metern Höhe von einem Baum befreit.

svz.de von
erstellt am 26.Mai.2015 | 18:17 Uhr

"Sammy" war am Montagabend nicht nach Hause zurückgekehrt, so dass seine Besitzerin sich am Dienstagmorgen auf die Suche machte. In einem Wald im Stadtteil Stadtweide hörte sie schließlich ein Miauen aus einem 20 Meter hohen Baum: Der Kater war auf den Baum geklettert und kam nicht mehr herunter.

Er klemmte in einer Höhe von etwa zehn Metern fest. Die Feuerwehr rückte an und musste zunächst einen Weg für die Drehleiter freischneiden, doch schließlich konnten sich die Tierretter einen Weg zu "Sammy" bahnen. Doch gerade in dem Moment, als die Helfer vom Korb der Drehleiter zupacken wollten, verlor der Kater den Halt und stürzte zu Boden. "Sammy" landete auf allen Vieren, blieb unverletzt, doch das verängstigte Tier lief zunächst davon.

Die Besitzerin bedankte sich bei der Feuerwehr und setzte ihre Suche fort - und hatte schließlich Erfolg: "Sammy" ist nun wieder Zuhause. Für die netten Kameraden der Berufsfeuerwehr gab es ein dickes Dankeschön.


 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen