zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

25. November 2017 | 05:11 Uhr

JVA Waldeck: Häftling gestorben

vom

svz.de von
erstellt am 04.Nov.2013 | 08:57 Uhr

Rostock | Ein 58-jähriger Strafgefangener aus dem Gefängnis Waldeck ist am Wochenende in der Universitätsklinik Rostock gestorben. Wie das Innenministerium mitteilte, meldete die Klinik den Tod des ukrainischen Staatsbürgers am Sonntagmorgen. Die Staatsanwaltschaft sei informiert worden. Der Mann war bereits am Freitag mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt in die Klinik gebracht worden. Näheres zur Todesursache sei noch nicht bekannt, so das Innenministerium. Der Häftling saß wegen Totschlags seit 2010 eine Freiheitsstrafe von acht Jahren ab. Heute wäre er 59 geworden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen