Video: Unfall nahe Bad Doberan : Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich auf der K11

1 von 8
Foto: Stefan Tretropp

Traurige Nachricht einen Tag vor dem Bikergottesdienst in Bad Doberan: Ein Motorradfahrer kommt auf der K11 von der Fahrbahn ab und kollidiert mit Pfählen am Straßenrand. Er ist sofort tot.

svz.de von
13. Mai 2017, 18:58 Uhr

Die Motorradsaison 2017 im Landkreis Rostock wird am Samstag von einem tödlichem Unfall überschattet: Bei einem Motorradunfall in der Nähe von Allershagen bei Bad Doberan ist ein junger Fahrer ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das Unglück auf der Kreisstraße 11 zwischen Lambrechtshagen und Allershagen gegen 16 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war der junge Motorradfahrer, der laut Polizei Anfang 20 Jahre alt ist, in einer lang gezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gestürzt. Der Motorradfahrer wurde abgeworfen und kollidierte gegen die Pfähle eines Werbeschildes. Er war auf der Stelle tot. Ersthelfer eilten noch zu dem jungen Mann, konnten ihm jedoch nicht mehr helfen.

Zur Unfallursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen, ein Sachverständiger der Dekra unterstützte die Ermittlungen am Unfallort. Es ist der erste tödliche Unfall in der Region Landkreis Rostock seit Beginn der Motorradsaison.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen