zur Navigation springen

Schwerer Unfall in Rostock : Junger Motorradfahrer kämpft ums Überleben

vom

32-Jähriger schwebt nach Kollision mit einem Auto und einem Baum in Lebensgefahr

svz.de von
erstellt am 14.Jul.2015 | 14:50 Uhr

Auf dem Groß Kleiner Damm im Rostocker Stadtteil Groß Klein hat sich am heute Mittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein junger Motorradfahrer schwebt nach der Kollision mit einem Auto und einem Baum in Lebensgefahr. Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 11.45 Uhr in direkter Nähe zur HanseMesse.

Ein 32 Jahre alter Motorradfahrer setzte nach ersten Erkenntnissen zum Überholen eines vor ihm fahrenden Autos an. Dabei missachtete der junge Mann offenbar einen entgegenkommenden Opel Corsa. Er touchierte zunächst die Fahrerseite sowie den Außenspiegel am Opel Corsa und verlor daraufhin die Kontrolle, raste geradeaus gegen einen Baum. Der 32-Jährige wurde nach dem Crash von seiner Maschine abgeworfen und blieb nicht mehr ansprechbar auf einer Wiese liegen.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Verletzten. Kurz darauf trafen die ersten Rettungskräfte von Berufsfeuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst an der Unfallstelle ein. Sie versorgten den 32-Jährigen umgehend, der mit lebensbedrohlichen inneren Verletzungen in den Schockraum der Uniklinik eingeliefert wurde. Ob er den Unfall überleben wird, stand gegenwärtig noch nicht fest.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen