Stadthafen Rostock : Jetzt wird ausgebaggert

svz_plus
Wo genau im Stadthafen die Arbeiten beginnen, ist noch nicht festgelegt. Er soll im voderen Stück auf 6,5 Meter, weiter an den Silos auf 5,5 Meter vertieft werden.
Wo genau im Stadthafen die Arbeiten beginnen, ist noch nicht festgelegt. Er soll im voderen Stück auf 6,5 Meter, weiter an den Silos auf 5,5 Meter vertieft werden.

Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund startet voraussichtlich Donnerstag die Arbeiten zur Vertiefung des Stadthafens auf 6,5 Meter.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
13. Juni 2018, 05:00 Uhr

Voraussichtlich Donnerstag beginnen die Ausbaggerungsarbeiten im Rostocker Stadthafen, um die Fahrrinne weiter zu vertiefen, bestätigt das Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund (WSA). Das WSA ist zuständi...

cirVucishtshalo ngnesoartD ennbgeni edi tsinuArsanbruegeagbge im ektRsorco htdfe,Sntaa mu edi riFnheanr wretie uz evtrie,enf äbestigtt dsa -rsaesW udn hfrmSshfatciatf tnlSrdusa .(W)SA sDa AWS ist uädnigzts rüf edi molseicewennhnrli ebreAitn, da ide reFnhiarn las westunedserrBsaßas eriangeegtn is.t rüF scRktoo leinef odbveneierert ntrieebA ma lroPed ma rnScamenanht ni ehHö nvo 41, llMioinen oruE na – lhzuczeäits ßnMaemhan nduufagr dre eWuttrign tnetah edi eotsnK eör.thh

Fü„r eid ans-He und dstaieätsriUtntsv oktsRoc its der Etlrah rde ebtiaShrckiff edr awnroW las srßaBudstaeessenwr onv eorßgr Bg,unedt“ue tgas rsoanziatenFn hirsC Mlvülreo-n yrzWc keokswRi (DSP). Dre adthentafS lebeib dtima chnit rnu frü ochihsrties iSheffc ai,tsernnste rdnoesn rewde cauh mzu naitrkevtta eilZ rüf rekneile tfhzfcse.hrriKfeua A„m 4.1 dreo 51. Jiun osll se lsee,hgno“ tsbtäegti gröJ nHei vom WA.S In mheelcw delF ,auneg sad habe das Taem ncho tnchi g.fteslgete Die Brgeagnug benitmrmü die Fmira naemegHn – tmi tlzteponeonnS udn gfeeTafgflöi.eblr Das ilrMtaae iwdr imt cnuhteS umz pfSüldel atnr.ttrieprso eDi eveetidbennror rAineebt zru rnutgeellHs dse cshlseunsAs frü end ,ntcaheSgersuu rde das alteiarM asu der uehctS ünetirmmb dnu ni ied rtehloguniR bgt,ierüb nebha na edr eükroRbrch am pSüdefll hctSreamnnan onshc tngäls engbne.no

E„s wird gaeugregtbsa fua 6,5 eretM und ,55 eteMr auf emd emhr ni hiRgtncu Sloi ggelneene icstAtnbh ndu nsi fSpldelü etgh“ca,br ärkterl rJög ineH. Da run dei hFrraenni gseabutrggae rdw,i sit„ edi gnegeruVl von fSenhfic ntich l,eerodi“hrcrf ttibegtäs radchStsepetr hilrUc znueK. rBetinätgunnicgehe red raffhifhtSc nisd reba ,iölgcmh sie dürnwe onv erd tererlztsereahnkileV esd measseBdtun frü fhefaehctirsfS ndu ipHgeyhroard emn.rzitukmio Zmu Htengaas nnka sda arreasFhws nhoc tncih rhnentkicguäesn ntzetgu e.rwden eDi bAertnie seeuaipnr üfr ied Feicekretielnhi vom 21. ibs .42 nu.iJ eDi nazge ßnMmeaah lsol bis ndEe lJui run,eda etrrläk rJgö einH. i„rW dins i.mtosich“ptis näpstesetS bis urz neaHs aiSl seloln llea erniAebt beentde ni.es

tzultZe raw ied estaWssrerßa mi rJah 9019 euggsbaargte ewrd,no die reundalgVn seti sdlama etiw tonfg.trtcrehsie fSfechi iew der ifpcemesrharDbe “„tiStnte thetna esbdalh uzr iaSl nocsh ni edn ainchsFheeirfe ciseaenwuh sesü.nm

zur Startseite