BenefizKonzerte : Jazz, der von Herzen kommt

Zu drei Konzerten  laden Gustav Steinhoff und seine Mitstreiter von „Jazz at Heart & Friends“ Ende November in die Unikirche, das Conventer Atrium und das Heizhaus Güstrow ein.
Zu drei Konzerten laden Gustav Steinhoff und seine Mitstreiter von „Jazz at Heart & Friends“ Ende November in die Unikirche, das Conventer Atrium und das Heizhaus Güstrow ein.

Kardiologe und seine Mitstreiter spielen drei Konzerte in Rostock und Güstrow zugunsten der Ärzte ohne Grenzen

von
18. November 2015, 19:22 Uhr

Weihnachtliche Jazzklänge bringen der musizierende Kardiologe Gustav Steinhoff und seine Mitstreiter von Jazz at Heart an drei Abenden Ende November auf die Bühne. Erweitert wird das normalerweise siebenköpfige Ensemble in diesem Jahr durch vier herausragende Sängerinnen, die für die erst vor Kurzem Mutter gewordene Münchnerin Christina Jaschkowiak als Stimme der Jazzmusiker einspringen.

Jazz at Heart & Friends, so der Name der für die Weihnachtskonzerte zusammenkommenden Musiker, lassen in der Universitätskirche Rostock, im Conventer Atrium in Börgerende-Rethwisch sowie im Heizhaus am Güstrower Schloss nicht nur Musik ertönen, sondern unterstützen mit den Einnahmen auch Organisationen wie die Ärzte ohne Grenzen. Für Christina Jaschkowiak springen in diesem Jahr abwechselnd die Berlinerinnen Della Miles und Rachelle Jeanty sowie Marie-Luis Böning und Julia Nesteruk aus Rostock ein. Hinzu stößt außerdem Pianist Falk Bonitz, der mit seinem Jazztrio mittlerweile weltweit unterwegs ist. Neben eigenen Kompositionen spielen Jazz at Heart auch bearbeitete Stücke bekannter Komponisten. „Von Choral bis Popsong, von Bach bis Pat Metheny ist alles dabei“, sagt Gustav Steinhoff, der die Gruppe vor elf Jahren gemeinsam mit Christina Jaschkowiak ins Leben rief. Neben dem 57-Jährigen am Klavier zählen auch Gitarrist Johannes Pistor, Schlagzeuger Walter Martinez, Bassist Sebastian Sarfert, Jürgen Plato mit Saxofon, Klarinette und Flöte sowie Thomas Braun an Flügelhorn und Violine zur festen Besetzung.

Die steht nicht nur während der Weihnachtskonzertreihe für friedliche, kulturübergreifende Musik, die nicht nur auf einen einzigen Stil festgelegt ist. Vor allem die Sängerinnen aus Russland, Haiti und den USA sorgen auf der Bühne für Internationalität und bringen einen großen Erfahrungsschatz mit.

Von großer Erfahrung profitiert auch die 5. CD mit eigenen Liedern von Jazz at Heart, die im April 2016 erscheint. Die entsprechende Spring Session findet am 23. April im Conventer Atrium statt. „Die Songs interpretieren den Jazz sehr abwechslungsreich“, sagt Gustav Steinhoff.

Drei Konzerte:

Freitag, 27. November, 19.30 Uhr: Universitätskirche Rostock

Sonnabend, 28. November, 19.30 Uhr: Conventer Atrium in Börgerende-Rethwisch

Sonntag, 29. November, 19 Uhr: Heizhaus am Schlosspark Güstrow

Karten unter der Telefonhotline 038203/22924, im Internet auf

www.conventer-atrium.eu,

im Pressezentrum sowie an der Rezeption im Hotel am Schlosspark in Güstrow

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen