zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 20:40 Uhr

Rostock : Jaspersen neuer Präsident am Landgericht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Feierliche Amtseinführung mit Justizministerin.

Führungswechsel am Landgericht Rostock: Zahlreiche Gäste haben sich gestern im Haus der Justiz eingefunden, um der feierlichen Amtseinführung des neuen Präsidenten beizuwohnen. Dr. Kai Jaspersen übernahm symbolisch den Staffelstab von Sören Gemes, der dieses Amt seit 2009 bekleidete. „Ich bin froh, dass der Übergang so lückenlos erfolgt ist und danke Sören Gemes, der 37 Jahre in der Justiz tätig war,“, sagte Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) und verabschiedete ihn in den Ruhestand.

Der neue Mann an der Spitze des Landgerichtes ist Dr. Kai Jaspersen. Der gebürtige Bonner wechselte 1996 nach MV ans Oberlandesgericht Rostock, wo er 2004 zum Vorsitzenden Richter ernannt wurde. Weitere Stationen führten ihn zwischendurch ans Justizministerium und ab 2010 ans Landgericht Stralsund, wo Jaspersen als Präsident tätig war. Nun kehrt er wieder nach Rostock zurück. „Ich bin erleichtert, dass in Dr. Jaspersen ein kompetenter Nachfolger gefunden wurde“, sagte sein Vorgänger Sören Gemes.

Sowohl Kuder als auch Gemes nutzten die Veranstaltung, um auf ein aktuelles Problem aufmerksam zu machen, dem man sich stellen müsse. So ist auch die Justiz in MV vom drohenden Fachkräftemangel betroffen. „Ab 2020 haben wir einen hohen Altersabgang“, so Kuder. Zudem sei die Quote der Nachwuchskräfte in MV drastisch gesunken. Nach 2014 absolvieren auch 2015 rund 30 Prozent weniger angehende Juristen ihr Referendariat hier in MV.

Ein weiteres Problem sprach der neue Präsident an: die langen Verfahrenslaufzeiten. Es sein nicht hinnehmbar, dass zwischen einem ersten Termin vor dem Richter und dem Urteil ein Jahr Zeit vergehe. Hier sei die Politik gefragt. „Mit dieser Personalpolitik, immer weitere Stellen einzukürzen, werden wir irgendwann gegen die Wand fahren“, so Jaspersen. Dieses Problem sei auch elementar für den Wirtschaftsstandort Rostock. „Die Wirtschaft braucht schnelle Entscheidungen.“ In seiner neuen Position will Jaspersen versuchen, das Beste aus dem Mangel zu machen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen