Janine singt morgen auf dem Catwalk

<strong>Bei Dieter Bohlen</strong> schaffte Janine Kulke es bis in den Recall, morgen tritt die angehende Optikerin in Warnemünde auf.<foto>mapp</foto>
Bei Dieter Bohlen schaffte Janine Kulke es bis in den Recall, morgen tritt die angehende Optikerin in Warnemünde auf.mapp

svz.de von
22. März 2013, 07:46 Uhr

Warnemünde | Uwe Jessulat von der gleichnamigen Event-Agentur ist ein unerschütterlicher Optimist. Deshalb hat er felsenfest am Termin der Fashion-Show festgehalten, die morgen zwischen 12 und 18 Uhr auf einer mondän gestalteten Bühne am Alten Strom ausgerichtet wird. Gold und Glamour spielen dieses Mal eine große Rolle. Unter anderem schlüpft der Unternehmer selbst in die Rolle der Travestie-Künstlerin Miss Golden Spring, die sich am Ende des Events vor den Augen des Publikums in den bekannten Unternehmer und Organisator zurück verwandelt.

Das Ereignis wird bereits zum vierten Mal in Folge im Ostseebad ausgerichtet. Neben dieser Travestie-Show wird es Gesang auf dem Catwalk geben: Janine Kulke tritt auf die Bretter, die Künstlern die Welt bedeuten, und interpretiert den Titel "Next to Me" von Emely Sande. "Ich freue mich sehr darauf", sagt die 17-Jährige aus Evershagen. Sie arbeitet als Auszubildende im Warnemünder Brillenfachgeschäft Jan Mare und ihre Chefin Jana Ernst hat den Auftritt initiiert. Denn Janine hat es vor zwei Jahren einmal bei "Deutschland sucht den Superstar" vom Casting in Rostock bis zum Recall in Hamburg geschafft. Aufgrund ihres Alters - damals war sie mit unter 16 Jahren zu jung zum Weitermachen - musste sie aber aufhören. "Ich freue mich auf diese Chance", offenbart Janine, die Spaß an ihrer Ausbildung hat und das Flair in Warnemünde zu schätzen weiß.

Mit von der Partie ist auch Roswitha Salabaschew, die mit ihren Models die Frühlings- und Sommerkollektionen aus 16 Warnemünder Geschäften präsentiert. Ohne Mitwirkung der vielen engagierten Menschen wäre so eine Veranstaltung nicht zu stemmen, sagt sie. Für das perfekte Aussehen der Models sorgt Visagistin Claudia Vogler. Die Models führen übrigens nicht nur die Mode vor, sondern schlüpfen bei der Präsentation alle in eine Rolle. Und damit der Besuch im Ostseebad für die Zuschauer noch attraktiver wird, ist morgen gleichzeitig verkaufsoffener Sonntag.

Bereits heute starten die Aufbauarbeiten des 20 Meter langen Catwalks, der ein Dach aus goldenem Stoff erhält. Wer an Mode interessiert ist, sollte sich das morgige Ereignis nicht entgegen lassen. Dass die Show selbst bei Schnee und Eis über die Bühne geht, garantiert Uwe Jessulat. "Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt." Mit dem Nachwuchs-Talent Janine Kulke fühlt er sich verbunden, denn "ich habe auch Lampenfieber". Und das, obwohl er im Vorfeld Tanz und Choreografie geübt hat.

Bei der Moderation erfahren die Gäste, welches Modell in welchem Warnemünder Geschäft zu haben ist. Denn das ist neben der Verlängerung der Saison ein weiteres Anliegen: "Wir wollen zeigen, was Warnemünde alles zu bieten hat", so Jessulat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen