zur Navigation springen

Fernsehsendung in Rostock : Isi will Rostocks Shopping Queen werden

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Vox-Sendung kommt in die Hansestadt. Modebewusste Verkäuferin hat im Casting überzeugt.

„Oh nein, Mäuschen, dieses Outfit geht ja mal gar nicht“ – dass Star-Designer Guido Maria Kretschmer diesen Satz ausspricht, wenn er die Zusammenstellung von Isabell Strich beurteilt, davor fürchtet sich die Fashionista schon ein wenig. Die 27-jährige Verkäuferin und Modebloggerin hält die Spannung kaum noch aus. Am 17. April beginnen für sie die Dreharbeiten bei der TV-Sendung Shopping Queen. Denn zum ersten Mal legt der rosa-farbene Kleinbus des Vox-Formates einen Stopp in Rostock ein.

Isabell, genannt Isi, ist eine von fünf Teilnehmerinnen, die sich bald durch die Rostocker Innenstadt shoppen dürfen: „Ich bin so aufgeregt und freue mich riesig.“ 500 Euro dürfen die Mädels dann für Kleidung, Accessoires, Haare und Make-up auf den Kopf hauen. Ihre Konkurrentinnen kennt die Verkäuferin noch nicht. Die lernt sie erst beim Dreh kennen. Auch das Motto gibt Mode-Maestro Kretschmer erst kurz vorm Start bekannt. „Ich hoffe, es wird ein maritimes oder sommerliches Thema“, sagt Isi. Sollte der Fall eintreten, will sich die Rostockerin mit einem luftig-leichten Outfit präsentieren. „Die Haare macht mir meine Schwiegermutter und das Make-up eine Freundin“, so die 27-Jährige.

Als Begleitung hat sich Isi ihren Freund Björn Glävke ausgesucht, er wird ihr beratend zur Seite stehen und den Überblick über das Budget behalten. Am 9. Mai, wenn sich alle Kandidatinnen in ihrem eingekauften Look dem Modeguru in Berlin präsentieren, entscheidet sich, wer die 1000 Euro Preisgeld abräumt. „Ich würde mir davon meinen Umzug finanzieren“, sagt Isi. Ein paar Klamotten sollen dabei auch drin sein.

Schon vor Jahren hat sich die Rostockerin bei der Vox-Sendung beworben. Aber erst jetzt in Rostock hat es geklappt. Über Facebook hatte sie von dem Casting erfahren und kam prompt in die engere Wahl. „Ein Dreh-Team hat mich schon testweise gefilmt“, sagt sie. Dabei kam sie sehr gut an. Isi freut sich schon, Star-Designer Kretschmer treffen zu dürfen: „Ich finde ihn toll, er ist immer so herzlich.“

So läuft die Show
Vom 17. bis 22. April laufen in Rostock die Dreharbeiten für die Vox-Sendung. Fünf Kandidatinnen dürfen dann zu einem von Mode-Designer Guido Maria Kretschmer vorgegebenen Motto innerhalb von vier Stunden 500 Euro für Kleidung, Schmuck, Frisur und Make-up ausgeben. Komplett gestylt präsentieren sie anschließend den Mitstreiterinnen ihr Outfit und erhalten dafür Punkte von jeder Konkurrentin. Beim großen Finale am 9. Mai in Berlin ist der Star-Designer mit dabei und bewertet nochmals alle fünf Teilnehmerinnen. Der Siegerin winken der Titel Shopping Queen und 1000 Euro Prämie. Einen genauen Termin für die Ausstrahlung gibt es noch nicht.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen