zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

14. Dezember 2017 | 01:59 Uhr

Ernte : In Rostock sind die Äpfel reif

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Nach Blütenfrost im Mai muss Obstbauer Martin Czechl allerdings heftige Ausfälle hinnehmen.

svz.de von
erstellt am 24.Sep.2014 | 12:00 Uhr

Sylvia Tomkiewicz (29, Verkäuferin aus Polen) und ihre 30 Saisonarbeiter-Kollegen ernten momentan Tafelware der Sorte „Gala“ auf den Plantagen der Rostocker Obst GmbH, die am westlichen Rand der Hansestadt liegen. Leuchtend rote, knackige Äpfel lassen eine gute Ernte vermuten, doch Blütenfrost in der Nacht auf den 3. Mai hat den früh blühenden Sorten schwer zu schaffen gemacht. Die Bäume der Sorte „Elstar“, wenige Meter neben den Reihen mit „Gala“, tragen praktisch gar keine Äpfel. Auch andere Sorten wie „Santana“ sind in diesem Jahr Komplettausfälle. „Insgesamt wird die Ernte maximal die Hälfte der erwarteten 2600 Tonnen betragen, ein herber Schlag für uns“, sagt Martin Czechl, Geschäftsführer von Rostocker Obst.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen